Magazin: Diversity


Toleranz für LGBTIQ+ ist absurd!

Toleranz, Akzeptanz und Co. – es gibt viele Schlagworte, wenn es um LGBTIQ+ am Arbeitsplatz geht. Und es gibt Teile der Community, die sich damit zufrieden geben. “Toleranz für LGBTIQ+ Menschen im Job” – Wow! Auf eine andere benachteiligte Gruppe bezogen formuliert fänden wir eine solche Aussage wohl alle zurecht skandalös, oder wie klingt: “In unserem Unternehmen tolerieren wir Frauen!” für deine Ohren? Warum ich mich deswegen für Wertschätzung stark mache und von Toleranz wenig halte, liest du jetzt.

Deine sexuelle Orientierung hat am Arbeitsplatz nichts zu suchen!

Heteros outen sich am Arbeitsplatz ständig – fällt nur nicht so auf, als wenn LGBTIQ+ das machen.

LGBTIQ+ im Home-Office: Game-Changer oder Outing-Hindernis?

Während im Internet viele wertvolle Tipps kursieren, wie ihr euren Arbeitsplatz zuhause verbessern könnt, wollen wir hier die queere Seite des Home-Office beleuchten: Denn für LGBTIQ+ bietet die Remote Work ganz spezielle Herausforderungen, die ihre Situation sowohl verbessern als auch verschlechtern können.

Lesben raus: auf der nächsten STICKS & STONES dominieren die Frauen

Vor zehn Jahren, am 6. März 2010, fand die erste Ausgabe der STICKS & STONES, Europas größter LGBT+ Karrieremesse, statt. Mit nur acht Ausstellern und ein paar Dutzend Gästen fing alles an. Seitdem ist die Arbeitswelt in Deutschland diverser geworden. Auch der Diversity-Anspruch der STICKS & STONES ist größer geworden: Am 20. Juni 2020 werden die Vorträge ausschließlich von Frauen gehalten.

LGBTIQ+ Diversity: PRIDE Audit 2021 für Unternehmen geht an den Start

Seit 5 Jahren bietet die UHLALA Group Unternehmen und Organisationen die Möglichkeit, ihr LGBT+ Diversity Management mit einem ausführlichen LGBT+ Diversity Audit zu prüfen. Nun geht mit dem PRIDE Audit 2021 das neue Audit an den Start, welches aktuelle Benchmarks und Trends im Bereich LGBT+ Diversity mit 25 neuen Fragen berücksichtigt und neben großen Unternehmen auch KMUs in den Blick nimmt.

Neues Diversity Gutachten zu LGBT+ Personalbefragungen

Im Bereich Gender ist es für Unternehmen und Organisationen üblich, regelmäßig Daten zu erheben, um u. a. den Frauenanteil in den verschiedenen Hierarchieebenen zu messen.

Zukunft wird aus Überzeugung gemacht – Wie eine Diversity-Quote deutsche Unternehmen nach vorne bringt

Es ist nur wenige Monate her, da hatten in Deutschland bisweilen erhitzte Gemüter über die Einführung einer verbindlichen „Frauenquote” für die Vorstände der DAX 30 Unternehmen diskutiert.

Deutsche Konferenzen diskriminieren Frauen! Zeit für eine neue Quote?

Auf deutschen Konferenzen sind nur 16 Prozent der Vortragenden weiblich.

Der neue Gender-Star: Darum solltet ihr den Doppelpunkt verwenden

Gendern ist Bestandteil eines ernstgemeinten Diversity-Managements Der Doppelpunkt ist eine zeitgemäße Form der genderneutralen Sprache

CSD 2021: Mit oder ohne Truck?

Über diese und weitere Fragen diskutierten wir auf #UNPINKED | LGBTIQ+ Diversity Konferenz.

Pinkwashing: Vom Marketinginstrument zu authentischem Handeln

Wie ernst ist es Unternehmen mit dem Bekenntnis zur LGBT+ Community?

Homophobie ist keine Meinung! Broschüre zum Empowerment von LGBTIQ+

Wir möchten euch mit dieser Broschüre einige konkrete Handlungsoptionen aufzeigen, die ihr ergreifen könnt, wenn ihr aufgrund eurer sexuellen Orientierung, eures Geschlechts oder geschlechtlichen Identität Diskriminierung, Anfeindungen bis hin zu Gewalt erfahrt.

Wir müssen über All-Male-Panels reden: Warum männlich dominierte Panels der Vergangenheit angehören sollten

Es handelt sich um ein globales Problem: Wichtige internationale Konferenzen und Events kranken an männlich dominierten Vorträgen und Panels. Deutschland steht besonders schlecht da.

Warum wir in Deutschland JETZT eine Diversity-Quote für Unternehmen brauchen!

Vergangene Woche ließ der bayerische Ministerpräsident Markus Söder aufhorchen, als er sich überraschend in die Debatte um die sogenannte „Frauenquote“ einbrachte.

© 2022 Uhlala GmbH

Proudr ist ein Projekt der UHLALA Group. Seit 2009 unterstützen, fördern und verbinden wir LGBTIQ+ Menschen in ihren Karrieren und bringen sie mit Unternehmen und Organisationen zusammen, die ihre LGBTIQ+ Mitarbeitenden schätzen.