PRIDE 500 – Das olympische Siegel für Deutschlands LGBT+ freundlichsten Arbeitgeber
PRIDE 500 – ist das Arbeitgebersiegel für LGBT+ Diversity Champions. Seit 2019 gibt es dafür einfachere Strukturen, verbesserte Audits und ein neues Logo. Zum ersten Mal und einmalig in Deutschland können sich Unternehmen, Verbände und Organisationen zudem für ihr Trans* Diversity Engagement auszeichnen lassen.

PRIDE 500 – ist das Arbeitgebersiegel für LGBT+ Diversity Champions. Seit 2019 gibt es dafür einfachere Strukturen, verbesserte Audits und ein neues Logo. Zum ersten Mal und einmalig in Deutschland können sich Unternehmen, Verbände und Organisationen zudem für ihr Trans* Diversity Engagement auszeichnen lassen.


„Die letzten Jahre haben gezeigt, dass immer mehr Arbeitgeber die Meinung vertreten „ein offenes Unternehmen“ gegenüber Schwulen und Lesben zu sein. Mit PRIDE 500 haben sie nun die Möglichkeit, dies offiziell zu beweisen und sich dafür auszeichnen zu lassen. Das Augenmerk bei der Siegelvergabe liegt auf der unabhängigen Prüfung von Dritten und der anschließenden Zertifizierung. Somit steht PRIDE 500 für Glaubwürdigkeit und Vertrauen“, erklärt Stuart Cameron, CEO der UHLALA Group & Initiator des Siegels.


Der Nachweis des Siegels demonstriert gegenüber potenziellen und derzeitigen Mitarbeitenden, Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und Investoren eine offene und wertschätzende Unternehmens- oder Organisationskultur gegenüber LGBT+ Menschen. Aus dem Gewinn des Siegels werden 15% an das „Aktionsbündnis gegen Homophobie“ gespendet.


Seit 2019 wird die Zertifizierung zum ersten Mal in drei Platzierungen vergeben und nur die besten Arbeitgeber werden ausgezeichnet – die sich nachweislich für ihre LGBT+ Mitarbeiter einsetzen. Die erreichte Punktzahl bei den Audits entscheidet dabei über die Siegelart. Arbeitgeber, die sich insbesondere für Trans* einsetzen, haben zudem die Möglichkeit, auf ein erweitertes Siegel. Berücksichtigt werden dabei Kriterien, wie beispielsweise geschlechterneutrale Toiletten oder die Freistellung bei gleichbleibendem Gehalt im Falle einer Transition.


Dazu ergänzt Cameron: „Wir sind stolz darauf Arbeitgeber künftig auf ihre Trans* Diversity zu prüfen. Es hat sich gezeigt, dass vor allem in diesem Bereich ein großes Interesse herrscht und es somit an der Zeit ist, dies umzusetzen. Der Siegelerhalt für die Trans* Diversity ist daher einmalig in Deutschland“.


Bisher wurde die PRIDE 500 Auszeichnung 37-mal vergeben. Dazu zählen unter anderem Pfizer, Bayer, Vodafone oder Johnson & Johnson. Annette Pampel, Senior HR Consultant Diversity bei Coca-Cola, sieht einen wichtigen Grund darin LGBT+ zu fördern: „Wenn ein Arbeitgeber LGBT+ freundlich ist, dann ist er auch offen gegenüber Leuten mit einem anderen Lebensstil. […] Wir als Unternehmen sehen auch darin unsere Verantwortung zu sagen, wir wollen ein offenes Arbeitsklima schaffen“.



Mehr Informationen zu PRIDE 500 gibt es hier: www.pride500.de

Weitere Artikel

Best Dressed – So findest du die richtige Business Kleidung

Kleidung ist für viele Menschen ein Mittel zur Expression. Sie kann uns selbstbewusster machen, uns aber auch einschränken. Ihre Symbolik macht sie zu einem Medium der Kommunikation. Sie gibt uns die Möglichkeit zu zeigen, wer wir sind, und wie wir gesehen werden wollen. Genauso gut, kann sie uns ein Label verpassen. Unsere Kleidung und die Art und Weise, wie wir sie präsentieren, hinterlässt auch in der Arbeitswelt Eindrücke. Egal, ob im Bewerbungsgespräch, im Job oder auf Events, ein gewisser Dresscode wird häufig erwartet. Aber Dresscode hin oder her – es ist möglich, sich professionell zu kleiden, ohne sich dadurch selbst komprimieren, oder gar verstecken zu müssen.  Deshalb haben wir für dich die wichtigsten Dresscodes zusammengefasst, um dich durch den Dschungel von Codes und Regeln zu führen.
Hol das beste aus deinem Bewerbungsschreiben und finde deinen Traumjob!

Es ist so weit: Du willst ein neues Kapitel in deinem Leben beginnen und machst dich auf die Suche nach einem neuen Job. Dann wird es Zeit, sich an deinen Lebenslauf und dein Bewerbungsschreiben zu setzen. Aber du weißt nicht, wie du anfangen oder was du überhaupt alles in dein Bewerbungsschreiben rein soll? Überhaupt kein Problem. Wir sind hier, um dir dabei zu helfen, das Beste aus deinem Motivationsschreiben heraus zu holen. So findest du deinen nächsten Traumjob, egal ob als Berufseinsteiger:in oder Young Professional.
Wie dich eins starkes Netzwerk voranbringt

Gerade als queere Person in doch meist heteronormativ geprägten Umfeldern und Berufen, bietet ein stabiles und wachsendes Netzwerk, Sicherheit, Stabilität und einen Safe-Space. Egal, ob es der Wunsch ist, den Job zu wechseln, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln oder die Suche nach Austausch über Erfahrung, Diskriminierungen und Chancen – ein gutes Netzwerk bedeutet Möglichkeiten für Veränderung und Wachstum.

© 2022 Uhlala GmbH

Proudr ist ein Projekt der UHLALA Group. Seit 2009 unterstützen, fördern und verbinden wir LGBTIQ+ Menschen in ihren Karrieren und bringen sie mit Unternehmen und Organisationen zusammen, die ihre LGBTIQ+ Mitarbeitenden schätzen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner