Mitarbeiter*in (d/w/m) für die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit

  • Teilzeit
  • Berlin
  • 33.000 EUR / Year

Webseite Verein der Freundinnen und Freunde des Schwulen Museums in Berlin e. V.

Das Schwule Museum (SMU) wurde 1985 in Berlin gegründet und ist

Das Schwule Museum sucht eine*n Mitarbeiter*in (d/w/m) für die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit (24 Stunden/Woche) ab sofort bzw. zum 01. März 2023, angelehnt an TV-L E11

Die Leitung der Presse und Öffentlichkeitsarbeit gestaltet das Bild des SMU nach außen. Sie konzipiert die Pressestrategie und die Öffentlichkeitsarbeit, repräsentiert das SMU auch in Person nach außen und berät den Vorstand bei allen Fragen, welche die öffentliche Darstellung betreffen.

Ihre Aufgabenbereiche:

Pressearbeit

·         Fachliche und strategische Beratung des Vorstandes

·         Konzeption von Pressestrategien

·         Koordination sämtlicher Pressearbeiten /-anfragen

·         Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen

·         Vertretung des SMU nach außen bei diversen Anlässen

·         Kontaktpflege mit LGBT*I*Q+ Medien / Journalist*innen / Redakteur*innen

·         Schreiben von Pressetexten und Veranstaltungsankündigungen

·         Koordination der Event-Seiten, des Pressespiegels und der Pressemappen

Öffentlichkeitsarbeit

·         Redaktion der Homepage

·         Erstellen des monatlichen Newsletters (Dt. / Engl.)

·         Koordination und Prüfung der Social-Media-Aktivitäten

·         Kontinuierlicher Ausbau und Pflege der Adressdatenbank

·         Begleitende Koordination des Veranstaltungsprogramms

 

Projektbetreuung und PR/Werbung (als Teamleitung)

·         Betreuung der Ausstellungen / Projekten mit gezielten Kampagnen

·         Entwicklung von PR-Anlässen / Aktionen

·         Entwicklung und Erstellen von Werbematerialien (Flyer, Poster, etc.)

·         Betreuung und Entwicklung von Filmprojekten (Social Media Filme / Clips)

·         Betreuung von Audioangeboten (z. B. Podcasts)

 

Anleitung von Mitarbeiter*innen

·         Kooperative Führung der Person für das Social Media Management

·         Betreuung von Praktikant*innen im Bereich Presse und Öffentlichkeit

 

Ihr Profil:

·         Abgeschlossenes Hochschulstudium in Journalismus, Publizistik, Medien- oder Kommunikationswissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang; Quereinsteiger*innen mit entsprechenden Fachkenntnissen sind willkommen

·         Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; möglich sind auch Erfahrungen aus selbstorganisierten und/oder aktivistischen Strukturen

·         Journalistische Stilsicherheit und umfassende Kenntnisse der Presse-landschaft und des Social-Media Managements

·         Solide Kenntnisse im Marketing

·         Juristische Grundkenntnisse zum Urheberrecht, Veröffentlichungsrecht, Reproduktionsrecht, Recht am eigenen Bild, Abdruckgenehmigungen, etc.

·         Exzellente Beherrschung der deutschen Sprache, Kommunikationsstärke; sehr gute Englischkenntnisse

·         Umfassende Kenntnisse der Entwicklungen innerhalb der LGBT*I*Q+ Communities, auch international.

·         Breite Vernetzung in der LGBT*I*Q+ Communities und der Berliner Kulturszene sind von Vorteil

·         Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen und sichere Anwendungskenntnisse in WordPress und InDesign; Kenntnisse von Bildbearbeitungs- und Newsletterprogrammen sind von Vorteil

Wir bieten ein abwechslungsreiches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit leitender Funktion in einer innovativen Non-Profit-Organisation mit internationaler Ausstrahlung sowie ein aufgeschlossenes und vielfältiges Team mit offener und freundlicher Arbeitsatmosphäre.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L E 11. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit auf Entfristung.

Die Arbeitszeit von 24 Wochenstunden kann nach Absprache in Gleitzeit erbracht werden. Eine generelle Bereitschaft zu Arbeit an Abenden oder am Wochenende wird vorausgesetzt.

Wir suchen eine engagierte und qualifizierte Persönlichkeit, die über hohe soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen in die Erfordernisse eines Museumsbetriebes verfügt, der hauptsächlich durch den bemerkenswerten Einsatz ehrenamtlicher Arbeit ermöglicht wird. Dabei sind uns Begeisterungsfähigkeit für die Themen der LGBT*I*Q+ Community, ein hohes Maß an Verantwortlichkeit und Gestaltungsfreude sowie Teamfähigkeit besonders wichtig.

Bewerbungen von Personen mit eigener Migrationserfahrung oder familiärer Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Wir suchen präferiert Personen, die aus einer Schwarzen/Person of Color und/oder inter* bzw. trans* und/oder behinderten Perspektive sprechen.

Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten darum, auf eine Schwerbehinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Das SMU hat begonnen, die Ausschlüsse der eigenen Institution kritisch zu reflektieren, Barrieren abzubauen und Strategien in Bezug auf Personal, Programm und Publikum zu implementieren. Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch, was wir tun können, um noch vorhandene Barrieren abzubauen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich elektronisch unter dem Stichwort „Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ als Einzeldokument mit nicht mehr als 5 MB und möglichst bezeichnet als Ihr „Nachname_Vorname.PDF“ bis spätestens 30.01.2023 an personal@schwulesmuseum.de

Wir behalten uns vor geeignete Bewerber*innen vor Ablauf der Frist einzuladen.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können leider nicht erstattet werden. Wir stellen Ihnen im Falle einer Einladung aber gerne eine Bescheinigung über den Termin aus.

Bitte beachten Sie die Information nach Art. 13 DSGVO für Bewerber*innen https://www.schwulesmuseum.de/jobs/

Nachfragen richten Sie bitte an Tom Nehiba

Tel.: +49 -30 – 61 20 22 65  (Mo-Do 11-17 Uhr)

E-Mail: personal@schwulesmuseum.de

 

Berlin, 02.01.2023

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an personal@schwulesmuseum.de

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner