Fachinformatiker oder Informatiker (w/m/d) für Medizinische Fachsysteme und ehealth – Schwerpunkt Laborsysteme

  • Vollzeit
  • Hamburg

Webseite Universitätsklinikum Eppendorf-Hamburg

Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Vollzeit: 38,5 Stunden| Teilzeit| Unbefristet| Arbeitsort: Hamburg Eppendorf|

Geschäftsbereich Informationstechnologie | Medizinische Fachsysteme & Diagnostik

 

 

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen.

 

Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen besser.

 

Das macht die Position aus

 

Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 14.100 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patient:innen.

 

Unser Geschäftsbereich Informationstechnologie betreibt eine der modernsten klinischen IT-Umgebungen in Europa. Mit unserer vollständig digitalen Patientenakte stellen wir sicher, dass die notwendigen Daten und Funktionen überall dort zur Verfügung stehen, wo sie für die sichere Versorgung unserer Patienten und Patientinnen benötigt werden. Hier haben Sie die Möglichkeit, die digitale Exzellenz im Gesundheitswesen voranzutreiben und die IT- Landschaften zum Wohl der Patient:innen mitzugestalten.

 

Die Abteilung für Medizinische Fachsysteme und Diagnostik betreut eine Vielzahl unterschiedlicher IT-Systeme für den patientennahen Einsatz und leistet einen wichtigen Beitrag zu weltweit anerkannter Hochleistungsmedizin.

 

Zur Verstärkung unseres engagierten Teams suchen wir Sie!

 

·         Sie beraten die Fachabteilungen, analysieren deren Anforderungen, erarbeiten geeignete Lösungen und sorgen für eine geplante und koordinierte Umsetzung

·         Sie kümmern sich um Administration und Customizing Ihrer Systeme, sorgen für den reibungslosen Betrieb und führen Schulungen durch

·         Sie koordinieren externe Dienstleister und üben diesen gegenüber die fachliche Weisungsbefugnis aus

·         Sie erarbeiten Funktions- und Abnahmetests und stellen die einwandfreie Funktion Ihrer Anwendungen sicher

·         Sie sorgen für eine stets aktuelle Dokumentation Ihrer Systeme

 

Diese Tätigkeit bei uns führt Sie auch in medizinische Bereiche der Klinik (z.B. OP, Labore), in denen das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, OP-Haube und/oder Funktionskleidung obligatorisch ist und Ausnahmen nicht möglich sind.

 

 

Darauf freuen wir uns

·         Sie haben eine IT-Ausbildung (z.B. als Fachinformatiker) oder ein IT-bezogenes Studium erfolgreich abgeschlossen oder können gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen durch mehrjährige berufliche Tätigkeit in der IT vorweisen.

·         Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen mit IT-Systemen im Kontext medizinischer Labore

·         Wünschenswert sind Kenntnisse zu gängigen Schnittstellenformaten wie HL7 und LDT sowie zur POC-Diagnostik

·         Ihre Kenntnisse der deutschen Sprache liegen mindestens auf dem Niveau C1 gem. Europäischem Referenzrahmen

·         Sie haben Spaß an der Analyse komplexer Zusammenhänge in technischen und organisatorischen Strukturen, denken lösungsorientiert und mögen den direkten Kontakt mit Kunden und Anwendern.

·         Kommunikations- und Organisationsgeschick, Verantwortungs- und Servicebewusstsein, Flexibilität und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab

 

Das bieten wir

·         Geregelte Bezahlung nach TVöD/VKA; attraktive betriebliche Altersvorsorge und verschiedene Mitarbeitendenrabatte

·         30 Tage Urlaub; Möglichkeit zum Sonderurlaub und Sabbatical

·         Zentrale Lage: Unsere Klinik liegt zentral am schönen Eppendorfer Park

·         Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing

·         Krisensicherer Arbeitsplatz, sinnstiftende Tätigkeit, wertschätzendes Miteinander und offener Wissensaustausch im Team; strukturierte Einarbeitung

·         Möglichkeit, im Rahmen unseres Mitarbeitendenprogramms (UKE INside) aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln

·         Umfangreiche Fortbildungsprogramme (UKE-Akademie)

·         Gezielte und individuelle Weiterentwicklung auf Fach- und Projektebene ist gegeben, so bieten wir eine langfristige Perspektive in einem sinnstiftenden Umfeld

·         Flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens werden hier unterstützt durch ein hochwertiges Equipment.

·         Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen

·         Ausgezeichnete Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote

·         Gesunde und abwechslungsreiche Mittagspause: Zusätzlich zu unserer Kantine gibt es nur wenige Schritte entfernt noch eine reiche Auswahl an kulinarischen Angeboten, beispielsweise die „Health Kitchen“ Cafés und Bistros, sowie weitere Imbisse, Bäcker, einen Supermarkt etc.

 

Kontakt ins UKE:

 

Kontakt zum  Recruiting: Frau Kathrin Reinhold, Recruiting,  unter der Tel-Nr.: (040) 7410-52595 oder per E-Mail: k.reinhold@uke.de.

 

Kontakt zum Fachbereich: Herr Oliver Heggblum unter der Tel-Nr.: (040) 7410-52572 oder per E-Mail: o.heggblum@uke.de.

 

Die Berücksichtigung der Bewerbung ist nur möglich, wenn nach den jeweils geltenden Vorgaben vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus eine Immunisierung vorliegt (spätestens zum Beschäftigungsbeginn). Bitte legen Sie entsprechende Nachweise den Bewerbungsunterlagen bei.

 

Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig vom Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 20. Juni 2022 unter Angabe des Referenzcodes IT22410 über das Online-Portal.

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung@uke.de