Referent*in Kampagnenmanagement IWWIT (Krankheitsvertretung) (d/m/w/x)

Webseite Deutsche Aidshilfe e.V.

Festanstellung befristet
Vollzeit: 39 Stunden / Woche, EG 13 TVöD Bund

 

Motivierte und dynamische Mitarbeitende, die suchen viele Arbeitgeber*innen. Wir natürlich auch! ABER bei uns erwartet dich wirklich eine Tätigkeit mit gesellschaftlichem Mehrwert und Gestaltungsspielraum! Wir wollen unser Team mit einer kreativen und organisationsfreudigen Persönlichkeit ergänzen, die gute Kenntnisse in der Kampagnenplanung und fundierte Erfahrung hat mit den Themen der Gruppe schwuler Männer und Männer, die Sex mit Männer haben. Die Tätigkeit umfasst konzeptionelle und planerische Aufgaben in der Prävention für eine unserer Schlüsselgruppen. Du hast Spaß an der Gestaltung von Kampagnen zu unseren zentralen Inhalten: HIV, Virushepatitis und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (u.a. MPX). Hierbei ist uns eine sexpositive und verständnisvolle Haltung auf allen Ebenen der Kampagnenarbeit besonders wichtig.

Wir bieten dir eine offene Arbeitsatmosphäre, Raum für Mitsprache und Gestaltung in einem dynamischen Team und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gesellschaftlich relevanten Themenspektrum. Können wir dich damit überzeugen?

Die Deutsche Aidshilfe e.V. (DAH) ist sowohl eine Selbsthilfeorganisation als auch ein Interessen- und Fachverband. Als Dachverband von ca. 115 Mitglieds­organisationen vertritt sie die gesundheits- und sozialpolitischen Interessen von Menschen mit HIV/Aids und leistet zudem Prävention für von HIV, Virushepatitis und sexuell übertragbaren Infektionen (STIs) besonders betroffene und bedrohte Bevölkerungsgruppen. Mehr Informationen unter http://aidshilfe.de/de/wir-ueber-uns

 

Zu deinen Aufgaben gehören

·         Kampagnenplanung, fachliche Konzeption, Koordination/Steuerung, Weiterentwicklung und Ergebnissicherung der Kampagne,

·         Enge Zusammenarbeit mit den Rollenmodellen der Kampagne

·         Gestaltung der partizipativen, verbandsweiten Zusammenarbeit

·         Vertretung der Kampagne nach außen und in der Öffentlichkeit

·         Anleitung und Führung der Kampagnenmitarbeiter*innen,

·         Budgetverantwortung, Controlling

·         Beantragung der öffentlichen Fördermittel und enge Zusammenarbeit mit der Zuwendungsgeberin zusammen.

 

Das solltest du mitbringen

·         Einschlägiges Hochschulabschluss möglichst im Bereich der Kommunikations, Sozial- bzw. Gesundheitswissenschaften oder des Journalismus und eine mehrjährige Berufserfahrung in der Prävention/Gesundheitsförderung für schwule Männer oder ähnliche Erfahrungen mit.

·         Du hast umfassende Kenntnisse im Projektmanagement, Erfahrungen in den Bereichen Campaigning, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

·         Erforderlich sind Leitungserfahrungen sowie interkulturelle und intersektionale Sensibilität. Die Steuerung von Synergieprozessen und Teamarbeit sind dir vertraut. Du arbeitest gern in einem interdisziplinären und diversen Team.

·         Wünschenswert sind Kenntnisse im Zuwendungs- und Vergaberecht (VOL), notwendig ist die Bereitschaft, diese schnell zu erlangen.

·         Du verfügst über sehr gute Kommunikationskompetenzen und gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

·         Kenntnisse (auch medizinische) im Bereich HIV/Aids und andere STIs sowie Hepatitis setzen wir ebenso voraus wie die Sensibilität gegenüber allen Schlüsselgruppen der DAH und deren Lebensweisen.

·         Du verfügst über die Bereitschaft zu Dienstreisen und zu Abend-  und Wochenendarbeit.

 

Wir bieten dir:

·         eine sinnstiftende Stelle mit vielfältigen, spannenden und relevanten Themen und Aufgaben

·         transparente und ehrliche Kommunikation und einen wertschätzenden Umgang miteinander

·         tarifgebundene Bezahlung nach TVöD Bund bis EG 13 (je nach formaler Qualifikation)

·         30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung nach TVöD Bund

·         Gleitzeit und mobiles Arbeiten

·         gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

·         Familienfreundlichkeit: hohe Vereinbarkeit von Familie und Beruf

·         zentrale Lage und sehr gute Anbindung an den ÖPNV, Fahrradstellplätze

·         Beschäftigungsbeginn ab sofort bzw. so schnell wie möglich

 

Wir wünschen uns Kolleg*innen, die sich mit den Zielen der Deutschen Aidshilfe identifizieren. Leidenschaft und Engagement für unsere Themen und unsere politische Haltung setzen wir voraus.

Als Organisation, die gesellschaftliche Diversität erfolgreich mitgestalten will, freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen – unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit chronischen Erkrankungen (entspr. BGleiG, SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten für persönliche Vorstellungstermine können wir nicht übernehmen.

 

Haben wir dich überzeugen können? Bringst du das gewünschte know how mit?

Wir freuen uns auf deine Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Ihren wichtigsten Zeugnissen (maximal zwei Dateien im PDF-Format, bis 10 MB)
– ausschließlich über unser Bewerbungsportal „Connectoor“!

https://app.connectoor.de/jobview?jobid=63653792ddb233de4a8b4568

https://deutsche-aidshilfe.connectoor.de

Kenn-Nr Ref-KV-IWWIT-22

E-Mail-Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden und müssen aus Datenschutzgründen gelöscht werden.

Bewerbungsschluss ist der 28.11.2022 24:00 Uhr. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 06./07.12.2022 in der Bundesgeschäftsstelle der DAH; Wilhelmstraße 138, 10963 Berlin, statt.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte app.connectoor.de.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner