Projektmanagement (d/m/w/x)

Webseite Deutsche Aidshilfe e.V.

Festanstellung unbefristet
Vollzeit: 39 Stunden / Woche, EG 13 TVöD Bund

Motivierte und dynamische Mitarbeitende, die suchen viele Arbeitgeber*innen. Wir natürlich auch! ABER bei uns erwartet Sie wirklich eine Tätigkeit mit gesellschaftlichem Mehrwert und Gestaltungsspielraum! Wir wollen unser Leitungsteam mit einer Person ergänzen, die fundierte Projektmanagement- und Leitungserfahrung mitbringt. Dazu soll sie motivierenden, menschen- und lösungsorientierten Umgang mit den Kolleg*innen pflegen – auch in Konfliktsituationen, und hohe steuernde und koordinierende Kompetenzen mitbringen.

Wir bieten eine offene Arbeitsatmosphäre, Raum für Mitsprache und Gestaltung in einem dynamischen Team und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gesellschaftlich relevanten Themenspektrum. Können wir Sie damit überzeugen?

Die Deutsche Aidshilfe e.V. (DAH) ist sowohl eine Selbsthilfeorganisation, als auch ein Interessen- und Fachverband. Als Dachverband von rund 115 Mitglieds­organisationen vertritt sie die gesundheits- und sozialpolitischen Interessen von Menschen mit HIV/Aids und leistet zudem Prävention für von HIV, Virushepatitis und sexuell übertragbaren Infektionen (STI) besonders betroffene und bedrohte Bevölkerungsgruppen. Mehr Informationen unter http://aidshilfe.de/de/wir-ueber-uns

Zu Ihren Aufgaben gehören:

•     Begleitung der Fachreferent*innen bei der Erarbeitung und Implementierung erforderlicher Projekte, Konzepte und Strategien

•     Verhandlung, Sicherstellung und Controlling des Projektmittelhaushalts

•     Aufstellung des Projekthaushalts

•     Qualitätssicherung der Antragstellung und Antragsabwicklung gegenüber Zuwendungsgeber*innen

•     Steuerung und Controlling bestehender Projekte, Konzepte und Strategien

•     Verantwortung für die ordnungsgemäße Mittelverwaltung und Haushaltsführung (gemäß den Bestimmungen der Zuwendungsgeber*innen, steuerrechtlicher Bestimmungen und der Kriterien der Gemeinnützigkeit)

•     Gesamtverantwortung für die Einhaltung der Vergabevorschriften

•     Direkte Verantwortung für die Einhaltung der Vergabeordnung im Bereich Projekte

•     Beantragung von Drittmitteln (national, europäisch, international)

•     Projektcontrolling für Eigen- und Drittmittelprojekte

•     Führung der*des direkt zugeordneten Beschäftigten

•     Abwesenheitsvertretung: für die Geschäftsführung, in Kooperation mit Verwaltungsmanagement

 

Das sollten Sie mitbringen:

•     Wissenschaftliches Studium in den Sozialwissenschaften/Public Health mit umfassender betriebswirtschaftlicher Spezialisierung ODER

wissenschaftliches Hochschulstudium kaufmännischer oder betriebswirtschaftlicher Ausrichtung und Erweiterung in sozialer Arbeit, Soziologie, Public Health o.ä.

•     Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement

•     Erfahrung in Aufstellung und Controlling von Haushalten (Zuwendungsrecht)

•     Vertiefte theoretische und praktische (Anwendungs-)Kenntnisse des Haushalts-, Zuwendungs- und Verwaltungsrechts einschl. Kommentierung

•     Juristisches Grundwissen

•     Konzeptionelles Denken

•     Große Zahlenaffinität

•     Sehr gute Selbstorganisation

•     Sehr gute Fähigkeiten zur Koordinierung und Steuerung von Prozessen und Kolleg*innen

•     Gute Kommunikationsstrukturen; Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch mind. C1

•     Verhandlungsgeschick, hohe soziale und emotionale Fachkompetenz

•     Erfahrung in Personalführung wünschenswert

 

Wir bieten Ihnen:

•     eine sinnstiftende Stelle mit vielfältigen Themen und Aufgaben

•     transparente Kommunikation und ein wertschätzender Umgang miteinander

•     Tarifgebundene Bezahlung nach TVöD Bund (EG 13, je nach Qualifikation)

•     Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge,

•     30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung nach TVöD Bund

•     Gleitzeit und mobiles Arbeiten

•     gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

•     Familienfreundlichkeit: Hohe Vereinbarkeit von Familie und Beruf

•     Arbeit in einem spannenden Themenfeld

•     zentrale Lage und sehr gute Anbindung an den ÖPNV, Fahrradstellplätze

•     Beschäftigungsbeginn ab 01.01.2023

Wir wünschen uns Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen, die sich mit den Zielen der Deutschen Aidshilfe identifizieren. Leidenschaft und Engagement für unsere Themen und unsere politische Haltung setzen wir voraus.

Als Organisation, die gesellschaftliche Diversität erfolgreich mitgestalten will, freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit chronischen Erkrankungen (entspr. BGleiG, SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten für persönliche Vorstellungstermine können wir nicht übernehmen.

Haben wir Sie überzeugen können? Bringen Sie das gewünschte know how mit?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Ihren wichtigsten Zeugnissen (maximal zwei Dateien im PDF-Format, bis 10 MB)
– ausschließlich über unser Bewerbungsportal „Connectoor“!

https://deutsche-aidshilfe.connectoor.de
https://app.connectoor.de/jobview?jobid=634955c9ddb233cf1c8b4571

Kenn-Nr.:  PM-23

E-Mail-Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden und müssen aus Datenschutzgründen gelöscht werden.
Bewerbungsschluss ist der 01.11.2022 um 24:00 Uhr. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 09.11.2022 in Präsenz in der Wilhelmstraße 138, 10963 Berlin, statt.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte app.connectoor.de.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner