PÄDAGOG:IN für unser Projekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine

  • Teilzeit
  • Berlin

Webseite blu:boks Kinder- und Jugendbildung gGmbH

die Selbstwertmanufaktur.

Du hast Lust auf eine sinnstiftende Tätigkeit, die es ermöglicht, Dich kreativ mit deinen Stärken einzubringen und gleichzeitig nicht perfekt sein zu müssen, Spaß bei der Arbeit zu haben und für Kinder und Jugendliche eine Bereicherung zu werden in einem offenen Kontext? Bei uns bist DU genau richtig!

Die blu:boks BERLIN ist eine sozial-kulturelle Organisation in Berlin-Lichtenberg. Wir arbeiten jeden Tag aufs Neue dafür, dass Kinder und Jugendliche ihre Talente und Fähigkeiten entdecken und so an sich glauben.

Für unser Projekt „Atempause in Bewegung“ suchen wir ab sofort:
Eine pädagogische Leitung (w, m, d) für die Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine für 15 Stunden/ Woche angestellt (zunächst befristet bis Ende des Jahres aufgrund der Projektförderung)

Was Dich erwartet:

– Du bist Teil des wundervollen großen blu:boks BERLIN-Teams, dass Dich mit einer abwechslungsreichen und wertschätzenden Arbeitsatmosphäre bereichert
– Du arbeitest in einem Team, bestehend aus einer Projektleitung, einer künstlerischen Leitung sowie Honorarkräften und führst künstlerisch-pädagogische Angebote in Lichtenberg durch für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine
– Du unterstützt den/die Künstler:in in der methodisch-didaktischen Ausarbeitung der Angebote
– Vor- und Nachbereitung der Workshops
– Du bist an unterschiedlichen Standorten im Raum Lichtenberg/Fennpfuhl unterwegs und begleitest Kinder und Jugendliche
– Beziehungsaufbau und nachhaltige Begleitung der Kinder und Jugendlichen

 

Was wir uns wünschen von Dir:

– Sozialpädagogische Ausbildung und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
– Motiviertes Arbeiten
– Arbeiten am Nachmittag 14:00-18:00 Uhr
– interkulturelle und soziale Kompetenz
– Erfahrungen in der Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche mit Fluchtgeschichte sind wünschenswert. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit persönlicher Migrations-/Fluchterfahrung
– Flexibilität, Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit sowie Sensibilität und Empathie gegenüber Menschen mit Fluchtgeschichte
– Affinität zu Tanz, Theater, Musik oder anderen kreativ- & künstlerischen Ausdrucksformen
– Neben guten Deutsch- und/oder Englischkenntnissen sind Ukrainische Sprachkenntnisse von Vorteil (auch jede weitere Sprache ist hilfreich)

 

Wir bieten:

– 30 Tage Urlaub und 2 arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester
– 5 Tage Bildungsurlaub mit kostenfreien internen und externen Weiterbildungsangeboten
– betriebliche Altersvorsorge und kostenloses Yoga
– die Möglichkeit, Teil eines multiprofessionellen, pädagogischen Teams mit einem sicheren Arbeitsplatz in günstiger Verkehrslage zu sein
– ein herzliches, wertschätzendes Arbeitsumfeld mit eigenem Café zum Austausch mit Kolleg:innen
– vierteljährliche Zusammentreffen mit allen Mitarbeiter:innen sowie regelmäßige Supervision
– Einbeziehung deiner vielfältigen Stärken und Ideen
– regelmäßige Projekte und Teilnahmen an Festen im Bezirk mit besonderen Momenten für Kinder und Jugendliche

Für unsere Arbeit in der blu:boks BERLIN ist eine diversitätssensible Haltung sehr wichtig.
Deshalb ermutigen wir besonders Menschen mit Flucht- und Einwanderungserfahrung, Schwarzen Menschen und People of Color, Menschen aus der LGBTIQ+ Community und Menschen mit Behinderungen, sich bei uns zu bewerben.

Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung (inkl. Motivationsschreiben von ca. 1 Seite und Deinem Lebenslauf sowie mit Angabe deines frühestmöglichen Antrittstermins) an:

bewerbung@bluboks-berlin.de

Deine Ansprechpartner:innen:
Carsten Stier und Maren Wulff
Tel: 030 250 967 65 30

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung@bluboks-berlin.de

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner